+43 2742 36 533 - 0 vertrieb@janusobjekttueren.at

Verglasungen für Objekttüren

 

Als optisches Element, zur Belichtung von Räumen oder als sicherheitsrelevante Komponente werden Verglasungen in Türen schon seit Jahrzehnten vorwiegend mit gefälzten, oder bei Türen mit stumpfer Kante, mit bündigen Glasleisten ausgeführt. Die sichtbaren Verschraubungen oder Stifte, sowie das beidseitig sichtbare Vorlegeband sind aus hygienischer Sicht bedenklich und stören oft das Gesamtdesign des Türelements. Bei zu feuchter Reinigung kann der Lack der Glasleisten kleine Risse bekommen, welche sich mit der Zeit schwarz verfärben.

Bei Schallschutzanforderung und der damit verbundenen stärkeren Gläser können bündige Glasleisten bei Türstärken um 40mm nicht mehr ausgeführt werden.

Aus diesen Gründen wurden vor ein einigen Jahren die Planoverglasungen entwickelt, welche sämtliche Bedürfnisse des Bauherrn erfüllen können. Schallschutzverglasungen bis Rw=43dB und Brandschutzausführungen sind möglich. Optimale Hygiene und leichte Reinigung wird durch die fugenlose Verklebung erreicht. Bei Schiebetürelementen mit Planoverglasung entfällt die Quetschgefahr, welche besonders durch die Glasleisten bei Automatikantrieben besteht.

Die Ränder der Planoverglasungen können in beliebiger Farbe gestaltet werden. Auch die Ausführung der Planoverglasung mit innen liegender Jalousie mit Drehknopf oder elektrischer Bedienung  ist möglich.

 

Bei Vollkunststofftüren bietet JANUS alternativ zur Planoverglasung auch Kunststoffglasleisten und Edelstahlglasleisten an.

Benötigen Sie Preise oder technische Details?

Kontaktieren Sie uns per e-Mail oder Telefon!

 

thumbnail-pukante Prospekt Plano-Verglasung 2MB

 

Klicken Sie weiter:  PU-Kante 

X

Passwort vergessen?

Mitglied werden!

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.